Marketing Ablauf

Fangen wir mit einem Beispiel an.

Der erste Schritt in der Kampagne kann die Information an eine Adresse über ein neues Produkt sein mit einer kostenlosen Probe bei Ausfüllen eines Kontaktformulars. 4-5 Tage später wird nach einer Beurteilung und einem Kaufinteresse nachgefgefragt. Man könnte auch parallel zum Produkt eine Email mit Hinweis auf ein Antwortformular versenden.

Aus der Menge der Adressen werden zwei Teilmengen gebildet. Diejenigen, die auf die Kampagne mit Kauf oder Kaufinteresse reagiert haben und diejenigen, die nicht auf die Aktion reagiert haben.

Nun richten wir das Augenmerk auf die Gruppe, die nicht reagiert hat und wir senden eine weitere Email mit der Bitte um eine Antwort, warum kein Kauf zustande kam. Das Vertriebsteam arrangiert einen Anruf, um direkt mit dem Kunden in Kontakt zu treten. Die Rückmeldungen und Reaktionen werden aufgezeichnet und auf deren Grundlage werden Vorschläge ausgearbeitet, zögerliche Kunden zum Kauf zu bewegen.

Was sind die Fragen, auf die man sich konzentrieren sollte?

Das Entwerfen jeder Marketing-Kampagne ist ein langfristiger Prozess und der Erfolg jeder Kampagne hängt entscheidend von der Selektion der Adressen für eine Kampagne ab. Es gibt bestimmte Fragen, die beim Entwerfen einer Kampagne auftreten.
Was ist das Ziel der Marketing-Kampagne ?
Was ist das Zielpublikum für die Kampagne ?
Wie können wir den Erfolg der Kampagne messen?

Welche Funktionen bietet die OpenERP Marketing-Kampagne?

Die OpenERP Kampagne arbeitet nach dem Grundprinzip der Lead-Automatisierung, wodurch ein Lead (ein Interessent) durch eine bestimmte Reaktion einer kontaktierten Adresse erzeugt wird z.B. durch Ausfüllen eines Formulars auf der Webseite oder Ermittlung der Präferenzen eines Interessenten beim Anmelden in einem Diskussionsforum.

Der erste Schritt ist die Definition der Kampagne, das heißt die Abfolge der Schritte im Laufe der Kampagne. Im Kampagnen Modul wird das automatische Erzeugen von Aktivitäten hinterlegt.

Basierend auf der Lead-Automatisierung wird die Abfolge der Schritte definiert, die Modalitäten für die  Erstellung und Bearbeitung dieser Aktivitäten und die zugehörigen Kosten im Rahmen dieser Kampagne. So kann nach jeder Aktivität und den zugehörigen Ergebnissen der nächste Schritt der Kampange ausgelöst werden.


Warum ist das Adreßsegment so wichtig?

Die zwei wichtigsten Punkte für jede erfolgreiche Kampagne ist ein genauer Ablaufplan und die richtige Methodik für die Adreßselektion: die Zielgruppe für die Kampagne. Ein falsche Selektion würde auf taube Ohren stoßen und hätte ein Fehlschlagen der Kampagne zur Folge.

Mit der Segment-Registerkarte im Kampagnen Modul wird das Adreßsegment bzgl. der Kampagnen-Aktivität hinterlegt, mit jedem Schritt wird sich die Anzahl entsprechend verringern. Man kann auch die gesamten Kampagnenschritte mit vordefinierten Vorlagen synchronisieren.

Wie ist das Marketing-Modul mit dem CRM Modul verknüpft?

Das Marketing-Kampagnen Modul ist eng mit dem CRM-Modul synchronisiert. Ziele für den gewünschten Erfolg werden für jede Kampagne definiert. Sobald ein Lead die Kriterien der Ziele erfüllt, wird der Status des Leads (Interessent) in eine Verkaufschance überführt. Falls der Lead unser endgültiges Ziel erfüllt, wird der Lead in einen Kunden gewandelt.  

 

Funktionen

o Marketing-Modul verwaltet und automatisiert die Entwicklung, Ausführung und Überwachung von Kampagnen über mehrere Kanäle
o Werkzeuge, um Angebote, Kampagnen, Maßnahmen, Abläufe, Berichte zu verwalten
o Massenversand
o Multi-Kanal: E-Mail, SMS, Brief, Telefon

o Barcode-Unterstützung für Briefe
o Konfigurierbare Workflows
o Statistiken und Dashboards
o Angebots- und Auftragserfassung
.

Integration

o Integration mit analytischen Buchführung zur Kostenkontrolle
o Integration mit Helpdesk-und After-Sales-Services
o Automatische Beschaffungen (Einkauf, Produktion) zu Kampagnen
o Integration mit Vertriebs-und CRM-Bereichen