Lager Versand Ablauf

Das Lager- und Logistikmanagement in OpenERP ermöglicht Mehrlagerverwaltung und basiert auf basiert auf lokalen hierarchischen Strukturen, vom Lager zu den Lagerplätzen. Die einzigartige doppelte Buchführung der Warenbewegungen ermöglicht es Ihnen, an Ihren eigenen internen Standorten sowie an externen Stellen wie bei Kunden, Lieferanten oder Herstellern Artikelbestände zu verwalten. OpenERP bietet Chargen- und Seriennummernverwaltung und ermöglicht die Einhaltung der Anforderungen an die Rückverfolgbarkeit von Produkten, die immer mehr Branchen auferlegt werden.

Lagermanagement

Die Liste der zu erwartenden Lieferungen enthält die den Lieferanten gesendeten Bestellungen nebst Lieferbestätigungen. Das System verwaltet Rücklieferungen, Lagerbestandsbewertungen, Seriennummern, Chargennummern, Qualitätsmerkmale usw. Standardmäßig geht einer eingehenden Sendung eine Bestellung voraus aber Sie können auch über das Menü "Eingehende Produkte" den Wareneingang verwalten z.B. beim Wareneingang aus mehreren Bestellungen.

Für interne Umlagerungen steht eine entsprechende Funktion für die Umlagerung zwischen Lagerplätzen zur Verfügung. OpenERP erzeugt manche Umlagerungsvorschläge automatisch in Abhängigkeit von Einstellungen in der Artikel- oder der Lagerplatzmaske. Aber es gibt.auch die Möglichkeit manuell das Lager neu zu organisieren

Ausgangslisten zeigen die Lieferungen, die das Lager verlassen werden. Diese Lieferungen werden durch Verkaufsaufträge erzeugt, wobei die Zustände bestätigt und verfügbar verwaltet werden. Eine Lieferung hat den Zustand "bestätigt", wenn der Vorgang bestätigt ist aber die Produkte sind nicht auf Lager sind.

Die Abwicklung von Lieferungen hängt von Einstellungen ab, z.B. ob eine Lieferung nur Gesamt oder auch in Teilen erfolgen kann. OpenERP ermöglicht den Versand mit einstufiger Kommissionierung (Versand der Produkte direkt aus dem Bestand zum Kunden) oder mit zweistufiger Kommissionierung (Produkte aus dem Lager holen, auf Pakete/Paletten verteilen mit Qualitätskontrolle und dann Versand). Doch Sie können die Logistik auch auf Ihre Bedürfnisse anpassen.

Rückverfolgbarkeit

Lagerverwaltung: Sie können sich alle Lagerbewegungen in der Vergangenheit oder in der Zukunft geplante anzeigen lassen. Aufgrund der doppelten Lagerbuchhaltung geht jede Lagerbewegung von einem Ort zu einem anderen. In der Artikelmaske ist der für die Zukunft prognostizierte Bestand zu sehen.

Versand: Trackingnummern werden verwendet, um logistische Einheiten von Behältern zu verwalten. Jede Warenbewegung kann mit einer Trackingnummer verküpft werden, die zu einem Karton, einer Box oder einem Container gehört. Sie können den kompletten Verlauf von aus-und eingehenden Waren für jede Trackingnummer verfolgen.

Produktion: In der Produktion wird die Rückverfolgbarkeit mit Chargen- und Seriennummern unterstützt z.B. durch Barcodes oder RFID Chips auf den Produkten. Sie können den kompletten Verlauf von aus-und eingehenden Waren für jede Chargen- und Seriennummer verfolgen.

Inventur

Das Lagermenü verwaltet die Lagerstruktur mit den physischen Standorten, Partner-Standorten und virtuellen Orten. Mit einem einfachen Klick auf einen Ort erhalten Sie eine vollständige Lageranalyse für einen bestimmten Zeitraum.

Mit OpenERP können Sie periodische Bestandsaufnahmen zu machen. Sie können eine jährliche Inventur als auch Zwischeninventuren durchführen für alle Produkte oder nur bestimmte Lagerorte. OpenERP gibt Ihnen die Flexibilität, Ihre Inventur von Grund auf neu zu starten oder die Sollmengen aus dem System zu bekommen und dann ändern sie nach Überprüfung der tatsächlichen Lagerbestand.

Produkte

In OpenERP, ist ein Produkt eine Element, das Sie kaufen und verkaufen können. Es kann ein Rohstoff, ein lagerfähiges Produkt, Verbrauchsmaterial oder eine Dienstleistung sein. Die Beschaffungsart wird in der Artikelmaske hinterlegt (MTS / MTO, ...). Die Möglichkeit zum Verknüpfen von Standorten ermöglicht Wege, die Produkte durchlaufen sollen, zu hinterlegen (Logistik Regeln).  

Automatische Beschaffung

Mindestbestandsregeln helfen Ihnen zu vermeiden, dass Sie ausverkauft sind. Sie können den Mindest- und den Maximalbestand hinterlegen. Wenn der Lagerbestand  die Untergrenze erreicht, wird automatisch ein Bestellvorschlag erzeugt. Das System erstellt dann automatisch eine Bestellung, die vom Einkäufer bestätigt werden muss.

Reports

Die Bestandsbewertung ist ein Bericht, der den monetären Wert des Lagerbestand enthält, für jeden Ort der Lagerstruktur und für echte als auch virtuelle Lager.

Inventur nach Lagern gibt Ihnen einen Bericht der Produktmengen nach Lager. Produktreporte mit dem letzten Inventurdatum geben Ihnen Listen aller Inventuren nach Datum und Produkt für unterschiedliche Kontrollzwecke.

Versand

Funktionen

o Dynamische Gantt und Kalenderansichten für zeitliche Planung
o Abwicklung durch Verkaufsabteilung oder Lagerbüro
o Automatische Berechnung der Lieferkosten
o Automatische Rechnungsgenerierung

Integration

o Automatisierte Abwicklung über Workflows
o Integration mit dem Qualitätsmanagement-System