Lagerverwaltung mit Smartphone

Lagerverwaltung mit Smartphone

Wir haben nun zur letzten Veröffentlichung des mERP die Möglichkeit hinzugefügt einen Barcode-Scanner mit der eingebauten Kamera zu benutzen. Seit wir diese Anwendung planen, waren wir darauf aus, es möglich zu machen einen Barcode-Scanner zu jedem one2many Feld hinzuzufügen. Nun werfen wir mal einen Blick darauf, wie die endgültige Einbeziehung aussieht.

 

WIE FUNKTIONIERT ES?

Sie selbst können die Barcode-Scanner Einbeziehung auf Ihrem Odoo Demo Server testen:

  • Klicken Sie einfach auf "Starte Demo" im Login Bereich des mERP
  • Gehen Sie auf das Menü “Warehouse -> Traceability -> Stock Moves”
  • Klicken Sie auf "Anlegen" (Plus-Symbol)
  • Danach wird es Ihnen möglich sein Ihr Produkt mit dem Barcode-Scanner zu erfassen. Wir haben es möglich gemacht, in der Demo Version etwas hinzuzufügen.

Den Quellcode dieses Moduls, um einen Barcode-Scanner zu "Produkt" hinzuzufügen, finden Sie hier: downloaded here.

TECHNISCHE BESCHREIBUNG

Wie wir vorher bereits erwähnten ist es möglich einen Barcode-Scanner zu jedem one2many Feld hinzuzufügen.

Somit können Sie zum Beispiel einen Barcode-Scanner in den Quellordner und Zielpfad durch einfache Konfiguration auswählen. Nun sehen wir uns einmal an wie dies funktioniert.

Sehen wir uns einmal an wie die xml Configuration im "Produkt" Feld mit hinzugefügten Barcode-Scanner aussieht:

field name=“product_id” barcode_field=“ean13” barcode_type=“ean13” widget=“barcode_scanner”

Reden wir nun einmal über jedes einzelene Merkmal:

widget=“barcode_scanner” – ist das erforderliche Feld. Es sagt mERP, dass der Barcode-Scanner dazu benutzt werden kann, um einen Wert für das Feld anzugeben. Wenn das Widget Merkmal darauf spiezielisiert ist einen Wert mit dem Barcode-Scanner anzuzeigen, wird das mERP das entsprechende Scansymbol auf dem Display neben dem Feld anzeigen.

barcode_field=“ean13” – ist das erforderliche Merkmal. Es sollte den Namen des Feldes in dem verwandten Modell angeben, wo die Anwendung EAN suchen wird. Zum Beispiel wenn das Feld product_id sich auf " Produkt.Produkt " bezieht, modelliert es dies. Das Modell enthält einen " EAN 13 " , der den Code des Produkts enthält. Deshalb haben wir uns auf den Wert " EAN 13 " spezialisiert.

barcode_type=“ean13” – ist kein erforderliches Merkmal. Es erlaubt die Spezialisierung welcher Barcode-Typ für ein Feld benutzt werden soll. Hierbei haben wir EAN13 in Benutzung. Allerdings kann man hier noch viele weitere Code-Typen verwenden, wenn es gewünscht ist. Hier eine zusammengestellte Liste aller unterstützenden Code-Formate:

Beachten Sie, dass wir für den QR-Code ein "Freies Textfeld" verwendet, dass Ihren Code beinhalten wird.